Analytische Psychotherapie

VAKJP | Landesverband Hamburg

Analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Die Analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie richtet sich im Allgemeinen auf psychische Erkrankungen, Entwicklungshemmungen und Beziehungskonflikte und deren Genese in der Vorgeschichte der jungen Patienten.

Ihre lebensgeschichtlichen Erfahrungen und internalisierten Konflikte werden dabei im therapeutischen Gespräch aktualisiert, durch die Deutung der Psychotherapeuten dem Patienten bewusst gemacht und dann gemeinsam er- und verarbeitet.

Behandlungsgegenstand ist dabei immer die unbewusste Psychodynamik der jeweiligen Störungen wie beispielsweise Depression, Essstörungen,  Einnässen, Angststörungen oder Zwängen, die sich sowohl psychisch als auch somatisch (körperlich) äußern können. Dabei ist das Ziel einer jeden Behandlung die Heilung durch Einsicht und Verarbeitung innerhalb der therapeutischen Beziehung.

Behandlungsmöglichkeiten

Um dieses Ziel zu erreichen, steht dem analytischen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten eine große Bandbreite an Interventionsmöglichkeiten zur Verfügung, die jedoch von der Komplexität der Symptome, relativ klar umschriebenen Konflikten, der Selbstentwicklung und der inneren Struktur des Patienten sowie den begleitenden psychosozialen Belastungsfaktoren abhängig sind.

Die speziellen Ausdrucksmöglichkeiten der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen umfassen während des therapeutischen Prozesses Bilder, Spiele und gemeinsame Gespräche, in denen das Verständnis des eigenen Denkens, Fühlens und Handelns erlangt und/oder vergrößert werden soll. Eine innere Restrukturierung von bisher misslungenen Verarbeitungsmöglichkeiten in der Entwicklung ist das optimale Ziel.

Die speziell auf junge Menschen ausgerichtete therapeutische Beziehung soll durch korrigierende Erfahrungen Hemmungen überwinden, Entwicklungsblockaden und Konflikte lösen und neue Erlebens- und Handlungsmöglichkeiten eröffnen.

Aktuell

Es gibt eine gute Nachricht aus der KBV: Die Honorare für Sprechstunde und Akuttherapie werden rückwirkend ab 1. 4.17 auf Höhe der genehmigungspflichtigen Leistungen angehoben. Dazu gibt es eine PM von gestern, die auch von der Geschäftsstelle verschickt wird. Link für den Download der Pressemeldung:

PM Gemeinsame PM Erneute Behinderung der psychotherapeutischen Grundversorgung 12052017

Lesbar

Veröffentlichung zum Psychotherapeutengesetz in Psychotherapie aktuell (DPtV) von Helene Timmermann.

Therapeutenliste

In dieser Liste finden Sie die Psychotherapiepraxen der in Hamburg und Umgebung niedergelassenen Mitglieder des Landesverbandes der VAKJP.


Kontakt

Hamburger Landesverband der VAKJP e.V.
Gabriela Küll
1. Vorsitzende

Stellinger Weg 4
20255 Hamburg

Telefon: (040) 4916823

Kontakt

Gabriela Küll (1. Vorsitzende)
Stellinger Weg 4
20255 Hamburg

Telefon: (040) 4916823
Email: gkuell@t-online.de