Informationen für Jugendliche und junge Erwachsene

VAKJP | Landesverband Hamburg

Behandlung von Jugendlichen (Pubertät und Adoleszenz) und jungen Erwachsenen (bis einschließlich 21 Jahre)

Pubertät und Adoleszenz

Analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten sehen Jugendliche und junge Erwachsene in ihrer personalen Einzigartigkeit. Sie berücksichtigen bei der Behandlung die Besonderheiten ihrer Lebensphase, in der sich ein tiefgreifender körperlicher, psychischer und psychosozialer Wandel vollzieht.

Besonderheiten der Entwicklungsphase

Sad looking girl with her fighting parents behind herDie sich andrängende Autonomieentwicklung bleibt in der Beziehung zu Eltern und Bezugspersonen jedoch meistens nicht ohne Veränderungen und Konflikte. Jugendkrisen in unterschiedlichen Ausformungen mit belastenden Symptomen sind nicht selten die Folge.

Jugendliche sind in dieser Zeit mit ihrer Ich-Entwicklung, der Identitätsfindung, der Integration der eigenen Sexualität und der Auseinandersetzung mit wichtigen Bezugspersonen und Autoritäten der Kindheit beschäftigt.
In dieser Entwicklungsphase, die bis ins junge Erwachsenenalter andauern kann, werden innere Konflikte jedoch eher verdrängt oder in manchmal schwierigen Auseinandersetzungen mit dem Umfeld agiert.
Die psychotherapeutische Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen stellt daher das reflektierende Gespräch nicht ausschließlich in den Vordergrund der Arbeit.

Was passiert in der Psychotherapie?

Zunächst ist vielmehr die Erarbeitung und Aufrechterhaltung einer vertrauensvollen Beziehung zwischen dem Therapeuten und dem jungen Patienten die Grundlage, auf der dann eine Auseinandersetzung mit der sozialen Wirklichkeit und der spezifischen Erfahrungswelt der Jugendlichen stattfinden kann.

In der konkreten Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen wollen analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten gemeinsam erarbeiten und verstehen

  1. wie die Jugendlichen und jungen Erwachsenen vor ihrem persönlichen Hintergrund ihr konkretes Leben entwerfen und in welchen sozialen Verhältnissen und Beziehungen sie leben (Familie, Schule, Beruf, Freundeskreis)
  2. welche Verletzlichkeiten, aber auch welche Ressourcen sie mitbringen, wie diese entstanden sind und wie sie sich auf die Beziehung zu Umwelt und Gesellschaft auswirken
  3. welche inneren Spuren die äußeren Belastungen hinterlassen haben, wie sie ihre Identität und auch ihre Krisen selbst erleben und
  4. was es für sie bedeutet, wenn sie sich auf therapeutische Hilfe einlassen.

Kurz- und Langzeittherapie

Psychotherapien mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen können dabei als kurzfristige Beratung und Krisenintervention, im Rahmen einer Kurzzeittherapie  mit 25 Behandlungsstunden oder als Langzeittherapie durchgeführt werden.

Aktuell

Anerkennung

Liebe KollegInnen,

es gibt eine neue Rechtsprechung, die es den Krankenkassen ermöglicht,
genehmigungspflichtige Leistungen erst ab Datum des Anerkennungsbescheid
abzurechnen. Bisher hat die KVH das Datum des PTV1 (Antrag des Patienten) als entscheidendes Datum anerkannt. Das ist in der KVH nicht mehr möglich.
Wenn aus inhaltlichen Gründen den Patienten diese Wartezeit nicht zuzumuten
ist, gibt es die Möglichkeit Probatorische Sitzungen abzurechnen.
Die Krankenkassen haben das Recht, vor dem Anerkennungsbescheid abgerechnete
und bezahlte „genehmigungspflichtige Leistungen“ von den Therapeuten zurück
zu fordern.

Wir werden dieses Thema zusammen mit anderen wichtigen Themen auf unserer
nächsten LV-Sitzung am 17.01.2018 besprechen.

Herzliche Grüße
Gabi Küll, Martina Pott

Honorare

Es gibt eine gute Nachricht aus der KBV: Die Honorare für Sprechstunde und Akuttherapie werden rückwirkend ab 1. 4.17 auf Höhe der genehmigungspflichtigen Leistungen angehoben. Dazu gibt es eine PM von gestern, die auch von der Geschäftsstelle verschickt wird. Link für den Download der Pressemeldung:

PM Gemeinsame PM Erneute Behinderung der psychotherapeutischen Grundversorgung 12052017

Lesbar

Veröffentlichung zum Psychotherapeutengesetz in Psychotherapie aktuell (DPtV) von Helene Timmermann.

Therapeutenliste

In dieser Liste finden Sie die Psychotherapiepraxen der in Hamburg und Umgebung niedergelassenen Mitglieder des Landesverbandes der VAKJP.


VAKJP Landesverband Hamburg Logo

VAKJP Landesverband Hamburg Logo pakjp

VAKJP Landesverband Hamburg Logo aph

VAKJP Landesverband Hamburg Logo ptk


Kontakt

Hamburger Landesverband der VAKJP e.V.
Gabriela Küll
1. Vorsitzende

Stellinger Weg 4
20255 Hamburg

Telefon: (040) 4916823

Kontakt

Gabriela Küll (1. Vorsitzende)
Stellinger Weg 4
20255 Hamburg

Telefon: (040) 4916823
Email: gkuell@t-online.de